Route 3


ca. 7 km (nicht für Radfahrer geeignet)
Bahnhof Dahlewitz – Naturlehrpfad – Rundweg um den Blankenfelder See

Beginn der Wanderung: Bahnhofsplatz-Anlage – mit Naturdenkmal (ND9) Maulbeere – Parkstraße – bis zum kleinen Park mit den drei mächtigen Eichen (ND10). Weiter die Waldstraße in südlicher Richtung. Am Ende der Waldstraße zeigt eine Übersichtstafel die weitere Wegstrecke mit vielen Hinweisen für den 1998 angelegten Naturlehrpfad. Am gekennzeichneten Wanderweg entlang des Blankenfelder Sees (NL7) bis zum Mönchspfuhl (meist trocken) in südlicher Richtung, durch die Autobahnbrücke, die Holzbrücke über die Krumme Lanke (NL5), den Zufluss zum Rangsdorfer See, passieren. Durch die nächste Autobahnbrücke wieder zurück in Richtung Blankenfelde auf der westlichen Seite des Glasowbaches. Hier finden sich weitere Hinweise- und Lehrtafeln. Ruhebänke an schönen Ausblicken zum Naturschutzgebiet Blankenfelder See und Rastplätze laden zur Erholung ein. Nach passieren des Natursportparkes (MO15) und entlang der „Allee der Bäume des Jahres“(NL2), angelegt durch das „Waldhaus Blankenfelde“, erreicht man an der Glasowbachbrücke (NL1) die westliche Gemarkungsgrenze von Dahlewitz und folgt der Bahnhofstraße (L 40) bis zum Bahnhof Dahlewitz.

Kommentare sind geschlossen