Der Verein Historisches Dorf Dahlewitz e.V.

  • Die Gemeindevertretung Dahlewitz stimmt am 9. März 1984 dem von der Arbeitsgruppe (AG) Historisches Dorf Dahlewitz (HDDw) initiierten Vorschlag einer Erhaltungssatzung für den Dorfkern zu, die nachfolgend erarbeitet wurde und in Kraft trat und seither beachtet wird.
  • Aktiviert wurden: die Erneuerung des Kriegerdenkmals (1. Weltkrieg), die Neuanlage der Sitzgruppe mit Infotafel auf dem Dorfanger und die Umgestaltung der Soldatengräber (vom April 1945) auf dem Friedhof Dahlewitz.
  • 1995 wurde der Denkmalpflegeplan für die Gemeinde vorgelegt:
    Teil I
         Gebäudedenkmale: Kirche, Gutsgelände (tlw.) mit Wasserturm und Tauthaus stehen unter Denkmalschutz
    Teil II    Archäologie
    Teil III   Naturdenkmale, Naturschutzgebiete; einschließlich Gutspark, der unter Denkmalschutz steht
  • 1996 beginnende Aktivitäten, für die Gemeinde Dahlewitz ein Kommunalwappen zu erwerben. 2001 wurde der Gemeinde das fachlich erarbeitete und unter Einbeziehung der Einwohner ausgewählte Wappenbild vom Landes-Ministerium des Innern für den amtlichen Gebrauch eines Wappens zuerkannt.
  • Dahlewitz stellt sich mit 15 Einzelthemen, vom Verein HDDw e.V. erarbeitet, im Internet vor:
  • 2008 Organisation eines Benefizkonzertes zur Förderung der Sanierung des Taut-Hauses, Konzertgestaltung: TauthAUS-Ensemble; Schirmherr: Herr O. Baier, Bürgermeister Konzertveranstaltung am 25. Mai 2008 im Bürgerhaus Dahlewitz
  • Seit 1997 bemühte sich die AG, ab 1998 der Verein HDDw, um ordnungsgemäße Wander-, Rad- und Reitwege, 2004 verstärkt im Bau-, Umwelt- und Territorialausschuss der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow, seit 2009 liegt eine abgestimmte Planung für die gesamte Gemeinde vor.
  • Veröffentlichungen aus der Arbeit der ortschronistisch gewonnenen Erkenntnisse, u.a.:
    1. Dahlewitz in Wort und Bild (1996), Festschrift 700 Jahre Dahlewitz (2005)
    2. Beiträge im Heimatkalender für den Kreis Zossen und Heimatjahrbuch Teltow- Fläming
  • 2010 Faltblatt: Wander- und Radwege in der Dahlewitzer Flur mit Anschluss an Blankenfelde, Rangsdorf und Groß Kienitz; eine Übersichtskarte und Beschreibung der 7 vorgeschlagenen Touren sollen der Erholung und dem Kennenlernen des Landschaftsbereiches dienen.
  • Vorträge – seit 1984 zu allgemeinen und speziellen Themen der Ortsgeschichte
  • Ausstellungen – zu allgemeinen und speziellen Themen der Ortsgeschichte:
    1. Gutspark, mehrfach seit 1989
    2. Bruno Taut:
    -1993 zum ersten Tag des offenen Denkmals im Saal des Restaurants Lindenhof, Übernahme einer großen Ausstellung aus Berlin;
    – 1988, 1998 Ausstellungen, zum Gedenken seines Todestages (24.12.1938 im türkischen Exil
    – 2008 Ausstellung zum 70. Todestag von Bruno Taut
    3. 2002 „Dahlewitz im Wandel der Zeit“ im Museum des Teltow
    2003 „Dahlewitz und der Zülowkanal im Wandel der Zeiten“ im Museum Mittenwalde
    4. Historisch angelegte Ausstellung zur 700- Jahrfeier von Dahlewitz, vorgestellt im neuen Bürgerhaus dazu im Laufe des Jahres Vorträge mit zeitgleichem Bezug
    5. 2009 „Natur-Denk-mal“ im Bürgerhaus Dahlewitz informiert in einer umfassenden Darstellung mit Text und Bild über Naturdenkmale, Naturschutzbereiche und vielen Besonderheiten in der gesamten Gemarkung Dahlewitz.
  • Seit 2006 organisiert die AG Kultur des Vereins HDDw mit einem Jahresprogramm erfolgreich Kulturveranstaltungen, gestaltet meist von ortansässigen Einwohnern:
    1. wechselnde Ausstellungen: Malerei, Grafik, Fotografie
    2. Dorffeste
    3. musikalische Veranstaltungen

    Unvollständige Auswahl der Aktivitäten des Vereins HDDw (seit 1998), zuvor Interessengemeinschaft Gutspark (seit 1989) und Arbeitsgruppe HDDw ( seit 1991) Anlass: Auszeichnung des Vereins mit dem Denkmalpflegepreis 2010 des Landkreises Teltow- Fläming am 12. September 2010

    V. Seidel

Sammelmappe: Dahlewitzer Blätter

Dieses große „Bilderbuch“ zur jüngsten Geschichte ist für Dahlewitz eine neue Form der Publikation. Diese Sammelmappe mit A3 großen Farbdrucken soll kontinuierlich durch neue Blätter ergänzt werden können. Als Startausstattung enthält sie die farbigen A3-Drucke zur letzten Dahlewitzer Geschichtsausstellung (2012) – „Dahlewitz macht zufrieden und glücklich“. Diese basierte auf dem…

Wollen Sie mehr wissen?