Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rolf Becker liest Karl Marx in der „Alten Aula“ Blankenfelde

22. April um 11:00 bis 13:30

kostenlos

Liebe Freunde,

Am 5. Mai vor 200 Jahren wurde Karl Marx in Trier geboren.

Während sich das offizielle Trier anschickt mit dem „alten Zausel“ Kasse zu machen und dabei an inhaltlichen Auseinandersetzungen und Fragen zur Aktualität seines politischen und philosophischen Werks vorbei schrammt, wollen wir es nicht versäumen, das wohl berühmteste Werk – nach „Das Kapital“ – zur Aufführung zu bringen: „Das Kommunistische Manifest“, das seit 2013 zum „Weltdokumentenerbe“ gehört.

Aus diesem Anlass veranstalten die Partei Die Linke, der Kulturverein Blankenfelde e.V. und die Blankenfelder Buchhandlung
am Sonntag, den 22. April 2018 um 11 Uhr eine Matinée in der „Alte Aula“, Zossener Damm 2 in Blankenfelde.

Der bekannte Hamburger Schauspieler Rolf Becker wird das Werk vortragen und einmal mehr zeigen, dass es unterhaltsam und lehrreich zugleich ist. In vielen Passagen wird eine Aktualität sichtbar, die den gegenwärtigen Kapitalismus im Stadium seiner umfassenden Globalisierung kennzeichnet. Musikalisch unterstützt wird er von dem Gitarristen Matthias Nitsche vom Lateinamerikaprojekt Cantaré.

Damit wird der große Politökonom, Gesellschaftswissenschaftler und Vertreter der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung Karl Marx geehrt.

Der Eintritt ist frei

Im Namen der Veranstalter lade ich alle Interessenten herzlich ein.

Siegrid Sohr

Details

Datum:
22. April
Zeit:
11:00 bis 13:30
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorien:
, , , , ,

Veranstalter

Kulturverein Blankenfelde e.V.
Telefon:
03379/ 374482
E-Mail:
kultblank@web.de
Website:
http://www.kulturverein-blankenfelde.de/

Veranstaltungsort

Alte Aula
Zossener Damm 2
Blankenfelde, 15827
+ Google Karte